Markus Krall     208 S., geb.

Politik und Geldpolitik in Europa haben sich von den Grundsätzen verabschiedet, die in der Vergangenheit die Garanten des Erfolgs für den Kontinent waren. Die Finanzkrise und ihre nicht enden wollenden Nachbeben verleiten eine verunsicherte und überforderte Elite an den Schaltstellen der Macht dazu, ihr Heil in Staatsplanung, Intervention und Bürokratie zu suchen. Allen voran entzieht sich die Geldpolitik von Mario Draghi als Chef der Europäischen Zentralbank jeglicher Kontrolle. Auf dem Weg der Eurorettung ist sie zur ungebremsten Staatsfinanzierung degeneriert.

Das Ergebnis ist absehbar: Am Horizont zeichnet sich eine monetäre Krise und Katastrophe ab, deren Entladung historisch ihresgleichen suchen wird. Die Politik des billigen Geldes hat nicht nur eine gigantische Umverteilungsmaschine von Nord nach Süd in Gang gesetzt, sondern auch die Erträge der Banken erodiert und zur massiven, schleichenden und weitgehend unerkannten Anhäufung von Risiken in den Büchern der Kreditinstitute geführt. Diese Risiken werden sich früher oder später entladen, und ob die Banken Europas, ja sogar Europa in seiner heutigen Form dieses Ereignis überleben werden, ist keineswegs abgemacht.

Markus Krall berät seit über 25 Jahren Banken, Versicherungsunternehmen, aber auch Regierungen und multinationale Organisationen zu Themen der Strategie, des Risikomanagement und der Regulierung in über 30 Ländern auf 4 Kontinenten. In Deutschland arbeitet die Mehrzahl der Banken mit Kreditrisikosystemen, die unter seiner Federführung entwickelt wurden. Seine Vorschläge zur Lösung der Griechenlandkrise, des Dilemmas der Ratingindustrie und anderer Brennpunkte der Finanz- und Eurokrise fanden international Beachtung. Er führt sachkundig und kurzweilig durch die Materie und zeigt auf, in welchem Tümpel der »schwarze Schwan« des Crashs umherschwimmt. 

Auszug aus FOCUS Money online:

Deutschland hat sich auf eine gewaltige Zockerei eingelassen

Österreichische Post AG Lieferung bis: 24.11.2017 15:00 Uhr 3,90 €

Die Auswahl der Versandart nehmen Sie später im Warenkorb vor.
Allgemeine Informationen zum Versand ...

Die Banker Satans Aktualisiert Erweitert Unzensiert


Die Banker Satans Aktualisiert Erwe...

Carrington Hitchcock, 620 Seiten, geb., 2. erweiterte Auflage

Dieses Buch darf mit fug und Recht für sich in Anspruch nehmen, als „Aufklärungswerk“ bezeichnet zu werden. Deckt es doch Hintergründe auf, über…

25,70 €
Was Sie nicht wissen sollen! Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld?


Was Sie nicht wissen sollen! Geld regiert die ...

Michael Morris, Jan van Helsing, 330 Seiten, gebunden, 2011

Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld?

 Lord Josiah Charles Stamp, der…

21,60 €
Der Crash ist die Lösung Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten


Der Crash ist die Lösung Warum der finale ...

Matthias Weik, Marc Friedrich   368 S.,   TB/kart.    18,6 x 12,5 cm


Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht…

11,30 €
Deutschland vor dem Kollaps Warum es zum Staatsbankrott kommen muß


Deutschland vor dem Kollaps Warum es zum Staa...

Guido Grandt, 336 S., geb.                                                 10,30 €

Die große Enteignung Wie ein Kartell aus Banken, Politikern und multinationalen Konzernen die Bürger systematisch um ihre Ersparnisse bringt


Die große Enteignung Wie ein Kartell a...

Janne Jörg Kipp      336 S., geb. m SU       portofreier Versand! 

23,60 €
Das Migrationsproblem Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung


Das Migrationsproblem Über die Unverein...

Rolf Peter Sieferle, 136 S., kart. 

In der Migrationskrise offenbaren sich nicht nur die Schwächen und das Scheitern des permissiven Staates, sondern auch die grassierenden Verständnis- und Erklärungsnöte der Öffentlichkeit. Während…

16,50 €

Der Draghi-Crash Warum uns die entfesselte Geldpolitik in die finanzielle Katastrophe führt

18,50 €
inkl. 1,68 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Hersteller FBV
Kategorie / Typ Finanzen
Artikelnummer 9783959720724