Smart-Meter - so geht es weiter

Liebe Interessierte zum Thema „STOP-Smartmeter“!

Im Moment arbeiten wir intensiv an unserer Homepage - www.stop-smartmeter.at

Vorerst findet ihr dort bereits einige Formulare (mit Vorgehensweise zur Ablehnung der Smartmeter), einen Artikel mit der Zusammenfassung der wichtigsten Fakten und einen kurzen Artikel über die gesetzliche Lage. Auch eine Haftungserklärung, welche man dem Zählermonteur zum Unterschreiben vorlegen kann, findet man dort.

Heute einige Infos:

Vorträge: Wenn jemand einen Vortrag organisieren möchte, stehen wir auch als Vortragende(r) nach unseren zeitlichen Möglichkeiten zur Verfügung.

Es gibt inzwischen viele Rückmeldungen von Problemen seit dem Einbau des Smartmeters.
Bitte senden Sie uns diese Berichte oder teilen uns ihre Erfahrungen telefonisch mit. Persönliche Daten werden unkenntlich gemacht.

* Berichte über gesundheitliche Problemen seit dem Einbau des Smartmeters

* Berichte über Falschmessungen des Smartmeters (erhöhte Stromrechnungen seit dessen Einbau)

* Berichte über technischen Probleme seit Einbau des Smartmeters (TV und ähnliche Geräte schalten selbstständig aus udgl.)

* Berichte über besonders „wilde“ Vorgehensweisen der Netzbetreiber / Energieversorger / Monteure zum Thema Smartmeter

Aussendung der Ärztekammer. Ist schon ein paar Jahre alt, ist aber noch immer aktuell:
Neue Stromzähler führen zu mehr ElektrosmogHIER LESEN

Hier drei ORF-Konkret Film-Beiträge zum Thema Smartmeter:
Juni 2017 - https://youtu.be/28-3t39uv1Y
November 2016 - https://youtu.be/AiZVX5Ixj1c
Juli 2017 - https://youtu.be/QAtbLyO542o

Termin: Die Solidarwerkstatt (welche auch schon einige Zeit an diesem Thema arbeitet) veranstaltet am Donnerstag, 22. Juni 2017 / 18.00 Uhr einen Informationsaustausch zum Thema Smartmeter in Linz. Ort des Treffens: Waltherstraße 15, 4020 Linz

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Euer STOP-Smartmeter Team - info@stop-smartmeter.at - www.stop-smartmeter.at