Gerd Ganteför, 280 S., geb. 

Der Autor untersucht, ausgehend von seinen Erfahrungen als Physiker, die Mechanismen, wie sich Tiere und Menschen in Gemeinschaften verhalten. Die Ergebnisse lassen ungemein spannende Rückschlüsse zu auf aktuelle Erscheinungen und Entwicklungen unserer Gesellschaft. Unsere Testleserin Elisabeth Evertz, Inhaberin der Buchhandlung Scheuermann, Duisburg meint dazu: „Ganteför packt einen, da er gut verständlich natur- wissenschaftliche Erkenntnisse auf soziologische und politische Entwicklungen überträgt. Verblüffende Parallelen lassen einen staunen. Ganteförs Argumenten mag man spontan zustimmen oder auch sie vehement ablehnen, aber gewiss bleibt man davon nicht unberührt. Ich mag diese Art von Büchern, die mich ansprechen und dann an mir rütteln und mich drängen, einen eigenen Standpunkt zu bestimmen.“

Gerd Ganteför

geboren 1956, Experimentalphysiker und Hochschullehrer. Professor an der Universität Konstanz. Forschungsgebiet Nanopartikel. Autor von populärwissenschaftlichen Büchern zur Teilchenphysik, Klimaentwicklung und anderen.

Österreichische Post AG (bis 39,99 Euro Warenwert) Lieferung bis: 13.12.2018 15:00 Uhr 3,90 €

Die Auswahl der Versandart nehmen Sie später im Warenkorb vor.
Allgemeine Informationen zum Versand ...

Das Gesetz der Herde Von Primaten, Parolen und Populisten - Macht und Unerwerfung bei Tier und Mensch

30,00 €
inkl. 2,73 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Hersteller Edition Zeitblende
Kategorie / Typ Sachbuch
Artikelnummer 9783038000273
Gewicht 2.50 Kg