Mauro Biglino, 286 S., geb.     Versand portofrei!

Das Alte Testament in seiner ursprünglichen Form wörtlich genommen!

Dieses Buch beruht auf einer sorgfältigen Analyse des Bibeltextes unter Verwendung der eigentlichen Bedeutungen der Konsonantenwurzeln, die die Grundlage der hebräischen Wörter bilden, Bedeutungen, wie sie in den aramäischen und hebräischen Wörterbüchern verzeichnet sind.

Der italienische Schriftsteller Mauro Biglino schaut sich die Texte des Alten Testaments in ihrer ursprünglichen Form an und betrachtet dabei Wort für Wort, was uns die hebräischen Codices zu berichten haben. Dabei gelangt er zu erstaunlichen Ergebnissen: Begriffe wie Engel, Riesen, die »Herrlichkeit des Herrn« oder die Bundeslade kennen wir eigentlich nur durch die Brille der biblischen Exegeten. Eine direktere Lesart ergibt ein völlig anderes Gesamtbild, das jene Figuren und Dinge, inklusive Gott selbst, sehr viel dreidimensional-materieller erscheinen lässt, als wir es gewohnt sind.

Vermutungen werden zur Gewissheit

War der Gott Jahwe nur eines von vielen Götterwesen, die vor Jahrtausenden auf unserem Planeten landeten und dann die Herrschaft über die Erde ausübten? War er deshalb so sehr gegen die Verehrung anderer Götter, weil unter ihnen ein Streit um die Vormachtstellung herrschte, der bisweilen zu großen Kriegen ausuferte? Und sind wir selbst womöglich das Resultat von Genexperimenten, die damals auf Erden stattfanden, weil die Götter eine Rasse von Dienern brauchten?

Generell scheint unter kirchlicher Führung eine Spiritualisierung ursprünglich hochtechnischer, ja außerirdischer Komponenten stattgefunden zu haben. Machen Sie sich auf einige Überraschungen gefasst!
Das Buch endet mit einer hypothetischen historischen Rekonstruktion der Ereignisse auf der Grundlage jener Informationen, die durch den direkten Zugang zu den Originalquellen gewonnen wurden, wobei auch die Erkenntnisse anderer Autoren mitverarbeitet wurden: eine Art »neue Geschichte« der Ursprünge menschlicher Kultur.

»Nie zuvor wurden in einem Sachbuch so gründlich die biblischen Schriften auf Spuren vorgeschichtlicher "Astronautengötter" hin untersucht, nie zuvor wurde dabei so ausführlich, so gründlich und auch für Laien verständlich auf die Originaltexte der biblischen Schriften zurückgegriffen. Verblüfft stellt selbst der "prä-astronautisch" vorgebildete Leser fest, dass Hinweise auf Götter aus dem Weltall nicht nur beim Propheten Hesekiel zu finden sind, sondern in der ganzen Bibel. Übersichtlich gegliedert, von Christa Aldea vorbildlich übersetzt, ist Biglinos Opus so etwas wie ein "Reiseführer" zu den phantastisch anmutenden Aspekten der "Heiligen Schrift". Statt frömmelnder Verklärung bietet der Autor knallharte technische Interpretationen. Brisant ist die Einordnung der mutigen Erkenntnisse aus biblischen Schriften in einen größeren Gesamtkontext. Es scheint länder- und kulturübergreifende kosmische Kontakte gegeben zu haben. Fazit: Biglinos kompaktes Buch bietet vom Vorwort bis zum Anhang eine erstaunliche Fülle an Informationen, nachdenkenswerte Neuinterpretationen und jede Menge erfreuliche Provokationen. Ein wirklich wichtiges Buch!«
Sagenhafte Zeiten / Walter-Jörg Langbein

Österreichische Post AG (bis 39,99 Euro Warenwert) Lieferung bis: 27.09.2018 15:00 Uhr 0,00 €

Die Auswahl der Versandart nehmen Sie später im Warenkorb vor.
Allgemeine Informationen zum Versand ...

Kamen die Götter aus dem Weltall? Das Buch, das unsere Vorstellungen von der Bibel ein für alle Mal verändern wird

20,60 €
inkl. 1,87 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Hersteller Kopp
Kategorie / Typ Sachbuch
Artikelnummer 9783864452567
Warenbestand Verfügbar