Gabi Köpp, 160 Seiten, geb.  2. Auflage

Im Januar 1945 überrollt die Rote Armee in einer militärischen Offensive die deutschen Ostgebiete und zwingt die deutsche Zivilbevölkerung zur Flucht. Die fünfzehnjährige Gabi Köpp verschlägt es in ein Gehöft, wo bereits viele andere Vertriebe Zuflucht gesucht haben. Sicher vor den Übergriffen der russischen Soldaten ist sie dort jedoch nicht. Wiederholt wird Gabi Opfer sexueller Gewalt - rücksichtslos verraten und ausgeliefert von ihren Leidensgenossinnen. Was sie erlebte, vertraute Gabi Köpp damals nur ihrem Tagebuch an. Heute hat sie aus den Notizen einen erschütternden Bericht über den Beginn ihrer mehrmonatigen Flucht und ein lange tabuisiertes Kapitel der Kriegszeit gemacht: das völkerrechtswidrige Verbrechen der Vergewaltigung von Frauen.

Mit einem wissenschaftlichen Nachwort der Historikern Dr. Birgit Beck-Heppner, ausgewiesene Expertin zum Thema "Massenvergewaltigung" und "Völkerrecht".

Einzelversand Lieferung bis: 23.07.2018 10:30 Uhr 0,00 €
Österreichische Post AG (bis 39,99 Euro Warenwert) Lieferung bis: 23.07.2018 15:00 Uhr 3,90 €

Die Auswahl der Versandart nehmen Sie später im Warenkorb vor.
Allgemeine Informationen zum Versand ...

Warum war ich bloß ein Mädchen Das Trauma einer Flucht 1945

8,30 €
inkl. 0,75 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Hersteller Herbig
Kategorie / Typ Sachbuch
Artikelnummer 9783776626292
Warenbestand Verfügbar
Gewicht 0.25 Kg