• Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau
  • Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau
Grüner Hafer Tee BIO 75g

Grüner Hafer Tee BIO 75g

3,99 €

(100 g = 5,32 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Schonend kultivierte Bio-Heilkräuter, im Herbaria-Labor auf Wirk- und Schadstoffe untersucht. Immer frisch verpackt – das kennzeichnet bewährte Herbaria-Qualität.

Zutaten
Grüner Hafer aus kontrolliert biologischem Anbau. Einzelkräuter lose.

Zubereitungsempfehlung
Für eine Tasse Tee 1 bis 2 Teelöffel Grüner Hafer mit sprudelnd kochendem Wasser überbrühen und zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Je nach Geschmack mit Honig süßen.

Noch besser kann sich der Grüne Hafer entfalten, wenn er durch ca. 20 Minuten köcheln bereitet wird. Anschließend durch ein Teesieb geben.

Inhaltsstoffe von grünem Hafertee

  • Flavonoide, die eine besondere Bedeutung in der Abwehr freier Radikale zeigen (Antioxidantien)
  • (Steroid-)Saponine, die harntreibend und schleimlösend wirken
  • Pektine (Ballaststoffe), die die Verdauung fördern, Schwermetalle binden und den Cholesterin- und Zuckergehalt im Blut senken
  • Vitamine (besonders der B-Gruppe)
  • Aminosäuren
  • Mineralstoffe: Zink, Eisen, Mangan
  • Kieselsäure, die die Feuchtigkeitsbindung der Haut fördert
  • Gramin, das allgemein beruhigend wirken soll
  • Beta-Glucan, das den Blutzuckeranstieg im Blut bremst

Obwohl die Wirkungen von Haferkraut bisher noch nicht ausreichend wissenschaftlich bestätigt worden ist, gilt grüner Hafertee traditionell als immunstärkendes und kräftigendes Aufbaumittel.

Sebastian Kneipp hat die Heilwirkung des Tees wiederentdeckt und ihn zur

  • Entschlackung,
  • Harmonisierung des Säuren-Basen-Haushaltes im Blut
  • und zur Förderung der Darmaktivität von Patienten genutzt.

Eine bisher unveröffentlichte Studie einer russischen Universität soll gezeigt haben, dass die Ballaststoffe des Hafers besonders viele Schwermetalle, wie Cadmium, Blei und Chrom aus dem Körper befördern [Quelle].

Volksheilkundlich wird er außerdem eingesetzt zur…

  • Beruhigung, bei nervöser Erschöpfung, akuten Angst- und Spannungszuständen und Schlaflosigkeit
  • Vorbeugung von Herz- und Gefäßerkrankungen, gegen Arterienverkalkung und Bluthochdruck
  • Senkung des Cholesterinspiegels/der Blutfette
  • Behandlung von Rheuma und Gicht durch Förderung der Ausscheidung von Harnsäure
  • Durchspülung der Nieren (Diuretikum), bei Blasenschwäche
  • Senkung des Blutzuckers
  • Linderung von Magen-Darm-Beschwerden

Interessanterweise wird Haferstroh äußerlich als Badezusatz gegen Hautbeschwerden, Rheuma und Gicht angewendet, da vermutlich in der Wärme des Bades die Kieselsäure besser austreten kann. Kieselsäure wirkt gegen entzündliche und nässende Hautkrankheiten und kann unterstützend bei Neurodermitis und Juckreiz eingesetzt werden.

Quelle: meinBauch.net