• Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau
  • Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau

Homöopathie für alle

19,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Dr. Johann Loibner, 96 S., kart.    20 x 20 cm

Immer weniger wollen Menschen bei alltäglichen Störungen Antibiotika und Medikamente mit den bekannten Nebenwirkungen verwenden.

Der Autor erklärt die Homöopathie einfach und verständlich.

  • Was ist Homöopathie?
  • Wie wirkt sie?
  • Wie kann man sie anwenden?

In diesem Buch geht es um die Erkrankungen im Alltag. Zuerst findet sich eine allgemeine Einführung, dann folgen die wichtigsten Heilmittel, kurz und einprägsam beschrieben. Das Buch ist die ideale Einführung in die homöopathische Hausapotheke.

Wenn Sie den Arzt und die Krankenkasse für Ihre Gesundheit verantwortlich machen, dann lesen Sie dieses Buch nicht. Wenn Sie aber im Krankheitsfall ein Freund und Helfer Ihres Körpers sein wollen, dann ist dieses Buch ein wahrer Goldschatz! Helfen zu heilen – Homöopathie nicht als entrückte Wissenschaft, sondern als leicht lesbare und verständliche „Alltagslektüre“.       Prof. Mag.art. Nono Schreiner

Dr. Kurt Usar:
„Hans Loibner ist ohne Zweifel einer der herausragenden österreichischen Homöopathen, jemand, der auch bei schwersten Erkrankungen seine Therapieform einzusetzen sich nicht scheut.

Gleichzeitig schreibt er in seinem neuen, hier vorgelegten Buch, es widerfahre ihm auch nach 40jähriger Praxis bisweilen, dass eine gut ausgebildete Mutter ein besseres Heilmittel für ihr Kind auffand als er selbst es vermochte. Dieses Buch ist die Essenz eines jahrzehntelangen erfahrungsgesättigten Homöopathenlebens, imprägniert durch die Weisheit eines wirklich ganzheitlich denkenden Arztes. Ich kann es mit Gewissheit jedem Patienten wie jedem Kollegen zur Lektüre wärmstens empfehlen. Es bleibt mir der Dank, für die ehrenvolle Aufgabe, dieses ganz besondere Buch einführen zu dürfen. Ich tue es in der Gewissheit, dass jede Leserin, jeder Leser eben soviel Kurzweil erleben wie Erkenntnis daraus ziehen wird, wie es mir widerfuhr.“