• Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau
  • Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau
Kernfrage Atomkraft

Kernfrage Atomkraft

22,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Helmut Böck, Michael Gerstmayr, Eileen Radde, 248 S., geb.;  21,5 x 13,5 cm

Portofrei!

Was passiert, wenn etwas passiert

Die Atomkatastrophe in Fukushima hat die Welt nachhaltig erschüttert. Der Ruf nach einem Ausstieg aus der Atomenergie wird lauter – und immer öfter auch von Politikern marktschreierisch gefordert.

Zahllose Irrtümer, Halbwahrheiten und Falschmeldungen über die globalen Auswirkungen der Katastrophe und sensationsgeifernde Zukunftsszenarien geistern durch die Medien und verunsichern die Menschen.

Die Atomexperten erzählen in spannender Weise – untermauert von Beispielen und Störfällen, von denen kaum einer weiß – darüber, wie die Bedrohung in der Nachbarschaft tatsächlich aussieht. Sie konfrontieren mit dem Wahrheitsgehalt von Schreckensszenarien, informieren über die Situation im Ernstfall und darüber, ob ein Ausstieg aus der Atomenergie überhaupt realistisch ist.

Das Buchbesticht durch Insider-Wissen, topaktuelle Detailkenntnisse und einen unterhaltsamen Erzählstil.

Gerstmayr

DI Michael Gerstmayr ist technischer Physiker an der Technischen Universität Wien, Experte für Atomkraftwerke und war Konsulent der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA.

Eileen Radde

DI Eileen Radde, Atomphysikerin, arbeitet am Wiener Atominstitut der Technischen Universität Wien und ist Expertin für physische Sicherheit von Kernkraftwerken und Vorsitzende der „Jungen Generation“ der Österreichischen Kerntechnischen Gesellschaft.

HelmuthBöck

Ao. Univ.-Prof. Dipl.Ing. Dr. Helmuth Böck war bis zu seiner Pension im Jahre 2008 über 40 Jahre Betriebsleiter des Forschungsreaktors an der TU Wien /Atominstitut. Er verfasste über 210 Publikationen zum Thema Kernkraft und Reaktorsicherheit und lehrt an der TU Wien über Nuclear Engineering und Reaktorsicherheit. Er ist Experte bei der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) für die Sicherheit und Nutzung von Forschungsreaktoren und begleitete über 50 Missionen nach Asien, Afrika und Süd-Amerika.