Werner Reichel, 281 S., kart., mit zahlreichen Abb. u. Grafiken

In Österreich fiel das ORF-Rundfunkmonopol zur Jahrtausendwende – zu einer Zeit, als in fast allen ehemaligen kommunistischen Staaten Osteuropas und in Albanien bereits seit mehreren Jahren private Radio- und Fernsehstationen ungehindert und legal senden konnten. In keinem anderen demokratischen Staat wurde die Liberalisierung von Radio und Fernsehen so lange verhindert wie in Österreich. Über Jahrzehnte hat die SPÖ das ORF-Monopol verteidigt und Privatrundfunk zuerst ver- und später, als es aufgrund des EU-Beitritts nicht mehr anders ging, behindert.Der Grund dafür: Sozialdemokraten und ORF waren eine perfekte Symbiose eingegangen. SPÖ- bzw. regierungsfreundliche Berichterstattung erfolgte im Tausch gegen Sonderrechte und Sonderregelungen für den ORF und seine Mitarbeiter. Bis zum heutigen Tag ist der Einfluss der SPÖ auf die Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks enorm. Österreichs jüngere Geschichte wurde und wird entscheidend von der sozialdemokratischen Medienpolitik geprägt.„Die roten Meinungsmacher“ ist das erste Buch, das den rundfunkpolitischen Sonderweg Österreichs, die Geschichte des ORF und der SPÖ-Rundfunkpolitik von 1945 bis heute dokumentiert, analysiert und kritisch aufarbeitet.

Mag. phil. Werner Reichel, geb. 1966 in Niederösterreich, studierte Ethnologie, Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien; seit 1995 im Rundfunk tätig; Aufbau mehrerer Radiostationen in führenden Positionen; Lehrtätigkeit an der Fachhochschule für Journalismus und Medienmanagement in Wien und der Werbeakademie (WIFI/Wien); 2006 veröffentlichte er gemeinsam mit anderen Autoren „Privatradio in Österreich – Eine schwere Geburt“ (Reinhard Fischer Verlag, München).

Österreichische Post AG (bis 39,99 Euro Warenwert) Lieferung bis: 26.08.2019 09:30 Uhr 3,90 €

Die Auswahl der Versandart nehmen Sie später im Warenkorb vor.
Allgemeine Informationen zum Versand ...

Südtirol - Opfer für das westliche Bündnis Wie sich die österreichische Politik ein unliebsames Problem vom Hals schaffte


Südtirol - Opfer für das westliche Bündnis Wie sich die öste...

Helmut Golowitsch,     607 S., geb. 

Durchgehend mit s/w- und Farbbildern, ebenso zahlreiche Originaldokumente in faksimile!

Produktbeschreibung

Diese Dokumentation behandelt die geheime Zusammenarbeit in Südtirol-Fragen zwischen führenden Bundespolitikern der Österreichischen...

34,80 €
Südtirol - Opfer geheimer Parteipolitik Wie sich die österreichische Politik ein unliebsames Problem vom Hals schaffte


Südtirol - Opfer geheimer Parteipolitik Wie sich die öste...

Dr. Helmut Golowitsch, 496 S., geb. 

2017 legte der Verfasser seine sensationelle Dokumentation „Südtirol – Opfer für das westliche Bündnis“ vor. Darin ergründete er anhand von Geheimdokumenten die Geschichte des „Ausverkaufs“...

29,90 €
Staatsaffäre Natascha Kampusch streng vertraulich - Tatsachen und Fakten


Staatsaffäre Natascha Kampusch streng vertraulic...

Guido Grandt, Udo Schulze, 368 Seiten, kart.

In diesem brisanten Buch kommen die beiden Autoren Udo Schulze und Guido Grandt nach mehr als 3-jähriger Recherche zum Ergebnis:

Die ganze Causa...

23,60 €

Die roten Meinungsmacher SPÖ Rundfunkpolitik von 1945 bis heute

26,95 €
inkl. 2,45 € (10.0% MwSt.) & zzgl. Versand

Hersteller Deutscher Wissenschaftsverlag
Kategorie / Typ Politik
Artikelnummer 9783868880465