• Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau
  • Ab 40,-- Euro Warenwert portofreie Lieferung (Österreich u. Deutschland)
  • Unser Shop befindet sich im Aufbau

Zeolith-Klinoptilolith 500g

39,90 €

(1 kg = 79,80 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung


Pkg. zu 500g >>>>>>>> Versand portofrei!* (*nach Österreich und Deutschland)


Zeolith ist feingemahlenes Vulkangestein, das durch seinen kristallinen Aufbau mit vielen feinen Kanälchen in der Lage ist, Schadstoffe, Schwermetalle wie auch freie Radikale aufzunehmen und zu binden. Wenn Schwermetalle und Giftstoffe im Körper sind, blockieren sie die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen. Wissenschaftler sehen in diesen gestörten Körperregulationsprozessen die primäre Ursache für das Auftreten von Allergien.

Eine wichtige Funktion des Klinoptilolith-Zeolith ist der Ionenaustausch. Wenn dieses Kristallgittergestein in den Verdauungstrakt des Menschen (auch Tiere) gelangt, dann vermag es die im Körper befindlichen Schadstoffe aufzunehmen und dringend benötigte Mineralien an den Körper abzugeben. Die Schadstoffe werden mit dem Stuhlgang ausgeschieden.

Zusätzlich wird der Säure-Basenhaushalt reguliert, was eine positive Wirkung auf alle Folgen einer Übersäuerung wie rheumatische Erkrankungen und Beschwerden im Bewegungsapparat, Hautprobleme, schlechte Wundheilung, Schlafstörungen und Müdigkeit etc. haben kann. Körperbelastende Komponenten nach medizinischen Behandlungen wie Impfungen oder Chemotherapie können mit Zeolith effizienter wieder ausgeschieden werden.

Der Hauptbestandteil von Zeolith-Klinoptilolith ist Silizium. Obwohl ein eindeutiger wissenschaftlicher Nachweis bis heute nicht vorliegt, geben verschiedene Studien Hinweise darauf, dass Silizium für den Aufbau von Knochen, Knorpel und Bindegewebe und für die Struktur und Festigkeit von Haut, Haaren und Nägeln von Bedeutung ist. Auch für die Elastizität der Blutgefäße und vorbeugend gegen Arteriosklerose scheint Silizium eine positive Wirkung zu haben.

Der chemische Aufbau des Zeolith besteht aus einem festen Kristallgitter, das eine netzartige Struktur bildet. Hauptbestandteil dieses Gitters ist das Mineral Silicium und in einem geringeren Anteil Aluminium. Die Silicium- und Aluminiumatome sind jeweils von 4 Sauerstoffatomen umgeben und bilden sogenannte SiO4-Tetraeder und AlO4-Tetraeder. Dadurch entsteht eine feste Verankerung des Aluminiums in dieser Struktur. Dazwischen befinden sich positiv geladene Teilchen (Kationen) von Mineralien wie u.a. Magnesium, Kalium, Kalzium und Natrium. Das Aluminium in Zeolith liegt also in einer oxidierten Form vor, was als unschädlich für den Körper gilt im Gegensatz zur atomaren Form. Die Freisetzung von Aluminiumatomen im menschlichen Körper aus dem Zeolith ist ausgeschlossen, da dies nur bei Temperaturen von 400 Grad C möglich ist. Quelle

Der Aluminiumanteil im Zeolith wird im Körper zu Aluminiumhydroxyd umgewandelt, wo es im Darm zur Säure-Basen-Balance beiträgt und die gleiche Funktion erfüllt, wie entsprechende Medikamente.

Zeolith kommt in der Natur in unterschiedlichen Ausprägungen vor, u. a. als poröses Vulkangestein, und ist in der westlichen Welt besonders durch seine Verwendung bei der Behandlung von Strahlenopfern durch die Tschernobyl-Katastrophe bekannt geworden. Durch die schnelle Ausleitung von Caesium 137 und Strontium 90 konnte vielen Menschen geholfen werden. Zeolith spielt auch bei der Vorbeugung von Strahlenschäden eine große Rolle, besonders wenn es mit anderen Naturmitteln wie Spirulina platensis (blaugrüne Algenform) kombiniert wird. Seit dem Atomunfall von Fukushima gewinnt diese Anwendung an Bedeutung.

Die schadstoffbindende Wirkung kann in vielen Bereichen angewendet und nachgewiesen werden.


Da jeder Mensch unterschiedlich auch auf natürliche Produkte anspricht, empfiehlt es sich, die Wirkung und Reaktionen genau zu beobachten.



Kurzinformation - Wirkung - Prof. Hecht (anklicken)

Für eventuelle Nebenwirkungen übernehmen wir keine Haftung. Allerdings sind uns keinerlei negative Nebenwirkungen bekannt.

Wichtiger Hinweis: Zeolith ist in der EU nicht als Lebensmittel zugelassen!